Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
11:44

Krebs durch Sex?

— Kaufen Sie den vollständigen Inhalt für 0.99 EUR —

Von Bettina Enzenhofer

Die meisten jungen Frauen wissen, dass es HPV gibt – aber damit hat es sich auch schon“, sagt Cornelia Burgert vom Feministischen Frauengesundheitszentrum in Berlin. „Dann höre ich in der Beratung: ,Hilfe, ich bin HPV-positiv!‘ Mehr als das teilen ihnen die Ärzt*innen meist auch nicht mit.“ Auch Veronika Graber vom Frauengesundheitszentrum in Graz bestätigt die Wissenslücke: „Den meisten Mädchen in meinen Workshops sagen HPV und Pap-Abstrich nichts. Außer sie sind geimpft, dann kennen sie das Wort HPV von der Impfung, wissen aber dennoch wenig dazu.“

Was wirklich wichtig ist: Aufklärung statt Panik über HPV ©Lisa Tegtmeier

Tatsächlich sind die meisten schon auf irgendeine Weise mit dem Thema HPV in Kontakt gekommen – wenn auch oft unwissentlich. HPV steht für humane Papillomaviren, darunter fallen sowohl gewöhnliche Hautwarzen als auch genitale HP-Viren. Infektionen mit Letzteren zählen zu den am häufigsten sexuell übertragenen Viruserkrankungen. Vier von fünf Personen stecken sich im Laufe ihres Lebens mit den Viren an. Das ist auch nicht verwunderlich, denn wirklich schützen kann man sich vor HPV nicht, wenn man sexuell aktiv ist. Die Viren werden durch direkten Haut- oder Schleimhautkontakt übertragen. Barrieren wie Kondome oder Dental Dams bieten hier einen gewissen, jedoch keinen vollständigen Schutz, weil die Viren auch an einer nicht abgedeckten Stelle sitzen können.

Wie und mit wem man dabei Sex hat, ist…

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl